Login schließen
Hinweis: In Ihrem Browser müssen Cookies und JavaScript aktiviert sein!

Noch nicht registriert? → Dann hier entlang zum registrieren!
Login login
Nebenprodukte Aktuelles elektronen Intimes Onlinekarten Photonen Chlorophyll Reaktionen Verbindungen Üer uns Termine Nebenprodukte Aktuelles elektronen Intimes Onlinekarten Photonen Chlorophyll Reaktionen Verbindungen Üer uns Termine logout
Das Sommertheater der Naturwissenschaften

Im Juli ging es für uns Chemiker heiß her. Denn unsere Freunde vom Elferrat für Physik und Geowissenschaften luden uns zusammen mit dem Bioelferrat dazu ein, das Sommertheater der Physiker gemeinsam zu einem Sommertheater der Naturwissenschaften werden zu lassen!

Selbstverständlich nahmen wir die Einladung dankend an und gestalteten fortan das an die berühmten gallischen Comics angelehnte Theaterstück

"Asterling und Oberline in Sachsen"

Durch aktuell politische Bezüge und eine Witzdichte, die seinesgleichen suchte, schafften wir es, unseren Besuchern einen schönen Autakt für einen feucht-fröhlichen Abend auf der Wiese zwischen Chemie und Physik zu bereiten. 

Passend zum Thema kreierte die Destille, die uns als örtliche Taverne unterstützte, einen nach Sangria anmutenden Zaubertrank, der bei allen sehr gute Wirkung erzielte. Glücklicherweise fiel insgesamt niemand in einen Kessel, sodass alle unbeschadet wieder nach Hause kamen.

Alles in allem war es ein sehr gelungenes Projekt und wir freuen uns wirklich sehr, dass die Physiker uns und die Biologen zu ihrem Sommertheater dazu geholt hatten!

Doch jetzt bleiben wir erst einmal an unserer Tafel im Dorf sitzen, essen Wildschwein, genießen den Met und sorgen für Stimmung mit einem erstmaligen dreifachen

NA-WI!

Die spinnen doch, die Naturwissenschaftler!

 

Die Bilder gibt es hier

gepostet am 23.08.16 um 13:33 Uhr, 0 Kommentare
tags: Sommer, Chemieelferrat, 2016, Leipzig, Destille

9. Sommerfest der Fakultät für Chemie und Mineralogie 2016

Am 01.07.2016 fand bei uns an der Fakultät wieder einmal das alljährliche Sommerfest statt. Natürlich waren wir als Elferrat auch wieder mit von der Partie. Zahlreich halfen wir beim Auf- und Abbau und hatten einige kleine Spiele vorbereitet. Des Weiteren gab es eine Tombola, einen Kuchenbasar und einen Auftritt der Band the crashing dishes from outer space.  Dieses Mal gab es auch eine Hüpfburg, über deren Farbe wir besonders froh waren, sodass wir sie uns spontan aneignen mussten.

 

 

 

gepostet am 02.07.16 um 20:48 Uhr, 0 Kommentare
tags: Sommer, Fakultätsfest, Spiel, 2016

Juniwiesenfest 2016

Es war mal wieder soweit! Auch im Jahre 2016 fand auf dem Sportplatz Tarostraße das allseits bekannte und beliebte Juniwiesenfest statt. Gemeinsam mit unseren Freunden von der Destille veranstalteten wir Chemiker das alljährliche Volleyballturnier. 32 Mannschaften traten auf 8 Feldern trotz des launischen Wetters gegeneinander an. Mit dabei waren altbekannte Teams wie "Sol-Geil" oder "Pore-Blocker". Auch die Leipziger Elferräte arbeiteten zusammen, um eine gemischte Mannschaft unter dem Banner des Sommerfaschings aufzustellen. 
Sieger waren dieses Jahr "Blau wie CuSO4" und wir beglückwünschen diese zum Gewinn des wundervollen Glaspokals. An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal bei Ecki, unserem Glasbläser, bedanken, der sich mal wieder selbst übertroffen hat. Danke!
Dieses Jahr gab es auch eine Premiere. Zum ersten Mal konnten wir zusätzlich zum Volleyball eine weitere Sportart zum Ausprobieren begrüßen. Es handelte sich um "FunFlagFootball", einen Sport, der seinen Weg über unseren Ex-Chef Maik Tretbar zu uns fand. Maik und seine Leute konnten auch einige Sportsfreunde für sich begeistern und die Abwechslung wurde wohlwollend aufgenommen. Für Interessierte gab es auch Freikarten für die Leipzig Lions zu gewinnen.

Und so geht wieder ein Juniwiesenfest zu Ende. Wir freuen uns jetzt schon auf nächstes Jahr. . 
Bis dahin! 

Chemiker, wo seid ihr nächstes Jahr?! - Hoffentlich wieder mit dabei! 

Bilder zum Juniwiesenfest findet ihr hier.

 

 

Platzierungen
1 Blau wie CuSO4 9 Pauleplatscher 17 Chemie stinkt 25 Geile Sau, Miau
2 Rohan stinkt! 10 Team 328 18 Weichnachtsvorlesung 26 Kamikaze
3 Sol-Geil 11 Blau-Bäre 19 The horsesharks 27 Sommerfasching
4 505 THz 12 Pore-Blocker 20 Fluffyunicorns 28 Wiwi-Volleys
5 We<3VeggieDay 13 contorti 21 Turbine HLP 29 595 Nanometer
6 Eiermaler 14 Playfairit 22"Setzen sechs" 30 StarChemTrooper
7 Tornado 15 TuSSis Allstars 23 Stecklinge 31 Sharks
8 Hexagonal dichtesten 16 Bierchen-Farm 24 Willis Erben 32 Schwemme

 

 

gepostet am 17.06.16 um 19:29 Uhr, 0 Kommentare
tags: Juniwiesenfest, Sport, Chemieelferrat, Leipzig, Destille

Anmeldung zum Juniwiesenfest

Am 15. Juni ist es wieder soweit! Zusammen mit dem Studentenclub Destille e.V. veranstalten wir zum Juniwiesenfest ein Volleyballturnier auf dem Sportplatz der Tarostraße. Die Anmeldung ist ab sofort bis zum 10. Juni 2016 freigeschaltet. Alle weiteren Informationen findet ihr unter www.juniwiesenfest.de.

gepostet am 23.05.16 um 22:08 Uhr, 1 Kommentar
tags: Termine, Juniwiesenfest, Volleyball, Sommer, Sport

Elferratsfahrt 2016

„Endlich (wieder) Elferratsfahrt!“

Dieses Jahr fuhren wir nach Rübenau im Erzgebirge. Eine Reise nach Italien wäre sinnvoller gewesen, aber dazu später mehr. Trotz des Datums – Freitag, der 13. – kamen wir alle gesund und voller Tatendrang in unserem Quartier an, bezogen unsere Lager und vermittelten ersten Einheimischen unsere Ankunft mit einem lauten: „Chemiker, wo seid ihr?“

Gestärkt durch das gemeinsam zubereitete Abendbrot, ließen wir den Tag zu den sanften Klängen unserer Stimmen (*hust*,*hust*), sowie dem ein oder anderen edlen Tropfen C2H5OH am Lagerfeuer ausklingen.

Gleichzeitig startete unser Elferratsspiel mit elf Aufgaben, die bis zum letzten Abend erfüllt werden sollten. Dem Sieger gebührte der Lohn, eine Woche Chef über dem Chef zu sein.

Am Samstag unternahmen wir eine Wandertour durch die heimischen Wälder und versuchten uns an den Aufgaben des Elferratsspiels.

Trotz Kälte nutzten wir ebenfalls die Gelegenheit, erste Filmszenen für unseren neuen Faschingstrailer zu drehen. Ihr dürft gespannt sein.

Der Abend gestaltete sich ähnlich wie am Vortag. Mit Kampfschreien, dutzenden leeren Bierflaschen und einigen Alkoholleichen bestritten wir die Nacht. Manch einer musste sich bald schon dem heiligen Kampf gegen den Alkohol ergeben und so blieben nur noch die härtesten Kämpfer des Elferrats standhaft, bis auch diese sich schließlich dem besten Feind beugten und dort einschliefen, wo sie gerade umfielen.

Samstag war kalt- Sonntag konnte es nur kälter werden. Das Erzgebirge schien nur zwei Jahreszeiten zu kennen: Winter und strengen Winter. Davon ließen wir uns aber nicht unterkriegen und unternahmen eine Wanderung nach Tschechien trotz Schnee, Regen und Hagel. (Deswegen wäre Italien besser gewesen.) Dort angekommen genossen wir erst einmal die tschechische Gastfreundschaft bei einem Glas Pivo und böhmischen Knödeln mit Gulasch. Die Vegetarier unter uns (ja auch wir sind gegen die Unterwanderung nicht gefeit) erhielten gebackenen Käse.

Auf dem Weg zurück ins Quartier konnten weitere Aufgaben des Elferratsspiels gelöst werden, worunter auch das zähmen wilder Tiere sowie Anbringen von Stickern an geeigneten Orten zählte.Nach einem gemeinsamen Grillen konnte der Sieger gekürt werden. Gewonnen hatte unserer Ex- Chef Quartus. Was er uns wohl damit sagen möchte?

Unser abendliches Unterhaltungsprogramm gestaltete sich dieses Mal aus Impro- Spielen, bei dem das ein oder andere schauspielerische Talent verbessert werden konnte und die Grundlage für weitere geniale Sketche, wie ihr sie von uns gewohnt seid, geschaffen wurde.

Am Montag hieß es für uns nach einem letzten gemeinsamen Frühstück Abschied nehmen. Mit vielen schönen Erinnerungen (Filmriss - Wann waren wir eigentlich angekommen?) und dem ein oder anderen Tropfen Restalkohol im Blut ging es zurück in unsere gelbe Residenz Leipzig, wo wir uns nun wieder dem studentischen Faschingstreiben widmen werden.

gepostet am 23.05.16 um 22:07 Uhr, 1 Kommentar
tags: Elferratsfahrt, 2016

Nach-Faschings-Beben

Nach diesem atemberaubenden Fasching möchten wir uns natürlich herzlich bei allen Beteiligen, Freunden und Fans bedanken! Wir erholen uns ein bisschen vom Faschingstrubel und sind bald wieder für euch im Einsatz.
Für alle, die nicht bis dahin warten können sind wir wie immer montags ab 20 Uhr in der Destille zu finden.

gepostet am 08.02.16 um 20:06 Uhr, 0 Kommentare
tags: Chemiefasching 2016, Sitzung, Destille

Seite 1 von 40 12345...40>>